Kinder und Jugend

Mit den Kinder- und Jugendnachrichten möchte die Jugendpflege der Gemeinde Reiskirchen auf verschiedene Veranstaltungen und Termine aufmerksam machen. Gerne könnt Ihr uns mit euren wichtigen Info’s versorgen. Die Jugendpflegerin Stefanie Abendroth ist unter der Telefonnummer 06408/503152 oder in der Schulstraße 13, 35447 Reiskirchen im Büro der Jugendpflege für Anregungen, Ideen und Fragen zu erreichen.

Professionelle Vorbereitung auf die Betreuung von Kindern und Jugendlichen

JuleicaSeminar zum Erwerb der Juleica startet im März wieder

Gute Jugendarbeit braucht hochwertig qualifizierte Betreuer. Eine fundierte Ausbildung ist für hauptamtliche Pädagogen genauso wichtig wie für die vielen ehrenamtlich tätigen jungen Frauen und Männer, die viele Angebote der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis übernehmen.
Diese grundlegende Ausbildung können Menschen, die sich im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit engagieren, mit der sogenannten Jugendleitercard (Juleica) nachweisen.

Weiterlesen ...

Berlin: Eine Zeitreise – 36 Jugendliche aus dem Landkreis Gießen zu Gast in Berlin

Kinder und Jugend BerlinVom 23.10. bis 28.10.2016 waren neun Jugendliche aus Reiskirchen mit weiteren 25 Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren aus dem Landkreis Gießen unter dem Motto „Berlin: Eine Zeitreise“ in der Bundeshauptstadt zu Besuch. Aufgrund immer wieder mitfahrenden „Wiederholungstätern“ der Studienfahrt, sprich Jugendliche, die schon in den Vorjahren mit nach Berlin gefahren sind, gab es dieses Jahr ein komplett neues Programm. Die Zeitreise führte Die Jugendlichen mit ihren Betreuern  von der Kaiserzeit zum Nationalsozialismus, weiter zur Trennung Berlins und Deutschlands bis zur Widervereinigung 1990 und zum heutigen Berlin.

Veranstalter und Betreuer/innen dieses Angebots waren neben der Jugendpflege Reiskirchen mit Jugendpflegerin Stefanie Abendroth, die Kinder- und Jugendbüros der Kommunen Wettenberg (Sophia Heim), Pohlheim (Elke Leyrer) und die Jugendpflegen der Kommunen Heuchelheim (Rolf Martin Barth) und Allendorf (Klaus-Dieter Gröger/als Honorarkraft Matthias Lotz) aus dem Arbeitskreis Kommunale Jugendpflegen sowie die Jugendförderung des Landkreises Gießen (Selena Peter).

Die Hinfahrt schloss mit einer Stadtrundfahrt unter anderem zum Olympia-Stadion und Brandenburger Tor ab, bei der die Jugendlichen Berlin schon mal auf sich wirken lassen und erste Selfies schießen konnten. Ausgangspunkt unserer Unternehmungen war dann für fünf Tage das Hostel Alte Feuerwache im Bezirk Kreuzberg. 

Weiterlesen ...

Mit sechs abwechslungsreichen Angeboten die Herbstferien bereichert

BoulderhalleIn den Herbstferien bot die Jugendpflege Reiskirchen zwei Tagesausflüge, sowie ein abwechslungsreiches Programm in den betreuten Jugendräumen an. 

Der erste Ausflug führte 11 Kinder in das Kindermuseum nach Frankfurt. Am Ziel angekommen stand alles im Zeichen des Schreibens, Druckens und Dichten, denn die derzeitige Ausstellung „Schrift:stellen & Zeichen:setzen“ lädt zum Ausprobieren ein. Es konnte das Handwerk des Druckens mit eigenständigem Setzen von Buchstaben erprobt  werden, in der Schreibstube wurde das kaligrafische Geschick der Kinder gefordert und um das Programm abzurunden entstand sogar unser eigener kleiner Film. Weiterhin konnten geheime Botschaften entziffert und Morsecodes erstellt werden.

Weiterlesen ...

Reiskirchener Ferienspiele - Vier Wochen volles Programm sind zu Ende

Kinder und Jugend 02Endlich Sommerferien! Für 129 Kinder hieß es in den ersten beiden Ferienwochen bei den 33. projektorientierten Ferienspielen auf dem Sportplatz in Saasen „Auf in den Wilden Westen: Häuptling & Sheriff warten schon auf dich!“. Ein Betreuer- und Helferteam von 25 Personen angeleitet von Jugendpflegerin Stefanie Abendroth und Mitarbeiterin Lisa Kolb kümmerte sich um ein abwechslungsreiches und spannendes Programm und ermöglichte den Kindern eine abwechslungsreiche und aufregende Zeit mit Feriencampstimmung.

Weiterlesen ...

Jugendraum Burkhardsfelden nach über vier Jahren wieder geöffnet

Nach sehr langem Warten können sich die Kinder und Jugendlichen aus dem Ort Burkhardsfelden nun wieder über einen Jugendraum freuen. Nachdem der Jugendraum aufgrund von statischenProblemen des Archivs, welches sich über dem Jugendraum befindet, viereinhalb Jahre geschlossen sein musste, konnte eine Wiedereröffnung am ersten Juni-Wochenende erfolgen.

Weiterlesen ...

Boys'Day und Girls'Day 2016: Neun Mädchen und Jungen zum Schnuppertag in der Gemeinde Reiskirchen

Girls und Boysday 2016Für die diesjährigen Aktionstage Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag und Boys’Day – Jungen-Zukunftstag stellten Unternehmen und Organisationen, Betriebe und Institutionen Plätze für insgesamt rund 130.000 Mädchen und Jungen zur Verfügung.

Die Gemeinde Reiskirchen beteiligte sich an den Zukunftstagen. Fünf Mädchen und vier Jungen nahmen das Angebot an und „schnupperten“ in einen für ihr Geschlecht untypischen Beruf hinein. Als untypisch gelten hierbei die Ausbildungsberufe, die von weniger als 40% des eigenen Geschlechts ausgeübt werden. Die Durchführung und Organisation des Zukunftstages übernahm Jugendpflegerin Stefanie Abendroth.

Weiterlesen ...

Auf in den Wilden Westen – So heißt es dieses Jahr bei den projektorientierten Ferienspielen in Reiskirchen

Anmeldungen ab Montag, 9. Mai 2016 im Bürgerbüro möglich

Bild ab in den wilden WestenVolles Programm für insgesamt fünf Ferienwochen ist dieses Jahr bei den Ferienspielen der Jugendpflege Reiskirchen angesagt. Neben den zweiwöchigen Ferienspielen gibt es in der dritten bis fünften Ferienwoche insgesamt 13 einzelne Angebote. Bürgermeister Dietmar Kromm, Jugendpflegerin Stefanie Abendroth und Mitarbeiterin Lisa Kolb freuen sich sehr, heute das Programmheft der Sommerferienspiele 2016 vorzustellen. Mit dabei sind der Gewinner Hendrik Stroh und seine Schwester des Gewinnspiels der projektorientierten Ferienspiele 2015.

Weiterlesen ...

IDEENBÖRSE: Fortbildungen für engagierte Menschen in der Kinder- und Jugendarbeit

Ideenboerse LogoIm Frühjahr bietet der Arbeitskreis Kommunale Jugendpflegen im Landkreis Gießen in Kooperation mit der Jugendförderung des Landkreises drei Seminare an, die auch zur Verlängerung der Jugendleitercard (Juleica) anerkannt werden.

Die Ideenbörse ist ein Angebot für Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie bietet die Möglichkeit, zeitgemäße Aktivitäten und neue Impulse für die Arbeit kennen zu lernen. Dabei steht das eigene Austesten und Reflektieren, sowie die Rolle der Anleiterin/des Anleiters im Vordergrund. Zudem werden auch aktuelle Themen aufgegriffen und als Seminar/Fortbildung angeboten, welche für die Kinder- & Jugendarbeit interessant sind.

Weiterlesen ...

Planungen der diesjährigen projektorientierten Ferienspiele gehen in die heiße Phase

Vier Tage Betreuertraining in der Jugendpflege Reiskirchen

Vorbereitung FerienspieleSchon Anfang März war das erste Treffen aller neuen BewerberInnen für das Betreuer- und Helferteam der projektorientierten Ferienspiele vom 18. bis 29. Juli 2016 in Saasen. Nun steht das Team für 2016 fest und am letzten Osterferienwochenende fand das erste Betreuertreffen statt. Die zwanzig Betreuerinnen und Betreuer zwischen 17 und 30 Jahre sind fast vollständig selbst aus der Gemeinde Reiskirchen, haben größtenteils als Kinder an den Ferienspielen teilgenommen und die Hälfte war die letzten Jahre bei den Ferienspielen tätig. Sie freuen sich schon sehr auf die zwei Wochen, doch bevor es losgeht, ist noch eine intensive Vorbereitung nötig, um den bis zu 150 Kindern eine schöne, abwechslungsreiche und spannende Ferienzeit zu bieten. Angeleitet wird das Team von Jugendpflegerin Stefanie Abendroth und der Jugendpflege-Mitarbeiterin Lisa Kolb.

Weiterlesen ...

Ein Projekt zu den Sinnen der Jugendpflege Reiskirchen begeistert Kinder in den Osterferien

Pm 01In der ersten Ferienwoche bot die Jugendpflege der Gemeinde Reiskirchen eine Osterprojektwoche an. Das diesjährige Thema war „Mit allen SINNEN genießen“. An vier Tagen setzen sich elf Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren mit den Sinnen Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen auseinander.

Weiterlesen ...