Aus Saasen ins Weltall … und weitere 17 Ferienspielangebote

Vorderseite Sommerferienprogramm 2017Anmeldungen ab Dienstag, 2. Mai 2017 im Bürgerbüro möglich

Pünktlich vor den Osterferien stellt die Jugendpflege Reiskirchen gemeinsam mit Bürgermeister Herr Kromm ihr Sommerferien-Programmheft vor. Fast täglich gibt es fünf Ferienwochen lang ein Programmangebot, so dass keine Langeweile aufkommen muss!

Zum 34. Mal finden die projektorientierten Ferienspiele statt. Vom 3. bis 14. Juli 2017 können alle Kinder zwischen 6 und 13 Jahren zwei tolle Wochen in Saasen auf dem Sportplatz verbringen. Unter dem Motto „Aus Saasen ins Weltall – Die Ferienspiele heben ab!“ wird sich in den ersten beiden Wochen alles um unser Sonnensystem, die Planeten und das Leben der Astronauten drehen.

Die Kinder erwarten zwei abwechslungsreiche Wochen voller Spiel, Spaß und Abenteuer, sowie neue Erfahrungen und Bekanntschaften außerhalb der Schule. Neben den Team- und Workshopzeiten dürfen aber natürlich auch die Highlights nicht fehlen. Ein Tagesausflug und der Besuch des Freibads sind fest eingeplant. Weiterhin besuchen die Kinder, die das erste Mal dabei sind, die Wasserwerke in Queckborn. Es wird wieder ein Camp-Turnier geben und beim Betreuer-Such-Spiel müsst ihr die von Außerirdischen verzauberten Betreuer finden. Zusätzlich werden Reiskirchener Vereine wieder für tolle Angebote sorgen.

Das zweiwöchige Ganztagsangebot bietet Eltern eine tägliche Betreuung ihrer Kinder von 10.00 bis 16.30 Uhr. Hierbei werden die Kinder aus den einzelnen Ortsteilen mit dem Bus zum Ferienspielgelände gebracht und um 16.30 Uhr wieder in den Ort gefahren. Auch eine Frühbetreuung ist ab 8.00 Uhr möglich. „Ich freue mich sehr, dass wir als Gemeinde, Kindern und Eltern diese zwei tollen Wochen anbieten können“, so Bürgermeister Herr Kromm.

Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren (1. bis 6. Klasse), Vorschulkinder (max. 12) und nach Verfügbarkeit auch 13-Jährige können an den Ferienspielen teilnehmen und werden in zehn Gruppen mit zwei Betreuern eingeteilt. Die Kosten für die Ferienspiele betragen 120 € inkl. Verpflegung, Programm und Bustransfer, Geschwisterkinder zahlen 100 €. Die Frühbetreuung kostet 25 € zusätzlich. Es kann bei Bedarf eine Beihilfe bei der Jugendförderung des Landkreises Gießen beantragt werden. Bei der Anmeldung erhalten die teilnehmenden Kinder ein Programmheft, das alle wichtigen Informationen zusammenfasst.

Doch auch nach den ersten beiden vollen Wochen geht es sofort weiter mit den Ferienspielen II vom 17. Juli bis 4. August 2017. Jugendpflegerin Stefanie Abendroth hebt hierbei dieses Jahr vor allem die sechs Angebote für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren hervor: „Oft fühlen sich nur die Grundschulkinder von den Ferienspiel-Angeboten angesprochen. Wir haben dieses Jahr versucht, spezielle Angebote aufzunehmen, die nur für die etwas Älteren sind und sind gespannt, wie sie angenommen werden.“ Konkret handelt es sich hierbei um die „Criminal Games“ in Marburg, den Tagesausflug in den Holiday Park und das spektakuläre Freizeitbad Miramar, zwei Angebote in den Jugendräumen Burkhardsfelden und Ettingshausen sowie Flag-Football mit den Gießen Golden Dragons.

Aber natürlich gibt es auch für die Jüngeren noch einiges zu machen und auszuprobieren. Mit dabei ist wieder der Tennisclub Reiskirchen, der Golfpark Winnerod und Vollblutmusiker Bernd Paul mit einem Trommel-Workshop. Weiterhin gibt es Kreativ- und Naturangebote sowie einen Kinderrechte-Vormittag und einen Kinderkinonachmittag im Jugendraum Bersrod.

Das detaillierte Ferienprogrammheft und die Anmeldeformulare sind ab sofort im Bürgerbüro und unter www.gemeinde-reiskirchen.de erhältlich. Ab Dienstag, 2. Mai 2017 werden alle Anmeldungen für die projektorientierten Ferienspiele und Ferienspiele II im Bürgerbüro der Gemeinde Reiskirchen gegen Entrichtung der Teilnehmergebühr entgegengenommen.

Anmeldeschluss der projektorientierten Ferienspiele ist Dienstag, 16. Mai 2017, für die Ferienspiele II ist Anmeldeschluss am Dienstag, 4. Juli 2017 (Ausnahmen stehen im Programmheft).

Für Rückfragen steht die Jugendpflege Reiskirchen unter der Telefonnummer 06408/503152 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.