Aktuelles

Freiwilliges Soziales Jahr

Wir suchen ab 01.12.2017 oder später für  unsere

Kitas „Spatzennest Reiskirchen“ und „Kunterbunt Saasen“

eine/n Mitarbeiter/in im Freiwilligen Sozialen Jahr 

zur Unterstützung und Betreuung von Kindern im Krippen- und Kindergartenalter.

Das FSJ dauert in der Regel sechs bis zwölf Monate.

Weiterlesen ...

Veranstaltungskalender Gemeinde Reiskirchen 2017 - Oktober

Nachstehend finden Sie den Veranstaltungskalender für Oktober 2017.

Weiterlesen ...

Hessen sammelt für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. vom 21. Oktober bis 26. November 2017

Freiwillige Sammelgruppen werden gesucht

Jedes Jahr findet vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge eine Haus- und Straßensammlung statt. Während dieser Zeit werden in ganz Deutschland Gruppen aktiv und engagieren sich für die Arbeit des VDK.

„Kriegsgräber erzählen Geschichte(n)“ unter diesem Motto steht der diesjährige Sammlungsaufruf des VDK in Hessen. Der Verein gründete sich nach Ende des Ersten Weltkrieges und pflegt noch heute mit der wertvollen Unterstützung der Sammlungen im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland die deutschen Kriegsgräber im Ausland. Weiterhin regt er insbesondere junge Menschen zur kritischen Auseinandersetzung über die Ursachen und die Folgen der Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft sowie der gegenwärtigen (Bürger-)Kriege, des Terrors und der Gewalt an. Detaillierte Informationen zu den Arbeitsbereichen des Vereins sind unter www.volksbund-hessen.de abrufbar.

Weiterlesen ...

Widerrechtliche Ablagerungen auf dem Kompostplatz am Nonn

Wie wir leider wiederholt feststellen, werden Grünabfälle, aber auch andere Abfälle, auf dem Kompostplatz am Nonn abgeladen, trotz entsprechender Verbotsschilder. Wir weisen erneut daraufhin, dass dieser Platz ausschließlich von kommunalen Mitarbeitern genutzt werden darf. Verstöße hiergegen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld bis zu 1.000,-- € belegt werden können.

Weiterlesen ...

Widerrechtliche Nutzung der Abfallgruben auf den Friedhöfen der Gemeinde Reiskirchen

Wie wir leider wiederholt feststellen, werden Abfälle in die Abfallgruben auf den Friedhöfen entsorgt, die nicht im Zusammenhang mit der Nutzung des Friedhofes stehen. Die entsprechenden Gruben für Grünabfälle und Restmüll sind ausschließlich der Nutzung für die Nutzungsberechtigten der Gräber und den kommunalen Mitarbeitern vorbehalten.

Verstöße hiergegen, insbesondere der Einwurf von Materialien von anderen Grundstücken, wie z.B. Hecken-, Baumschnitt und Grasschnitt, Baumaterialien, Kunststoffteile, Farbeimer etc., stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die gemäß Friedhofsordnung der Gemeinde Reiskirchen mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 1.500,-- € belegt werden können.

Weiterlesen ...

Obstversteigerungen in Reiskirchen

In diesem Jahr haben leider späte Fröste und die nasse Witterung den Obstansatz erheblich negativ beeinflusst. Die Gemeinde Reiskirchen verzichtet deshalb dieses Jahr auf die üblicherweise vor Ort stattfindenden Obstversteigerungen in den Ortsteilen Reiskirchen, Hattenrod und Burkhardsfelden. Einzelne tragende Bäume können bei dem Umweltberater, Herrn Markgraf, Tel. 06408-959034, benannt (Ort, Nummer, sonstige Kennzeichnung) und mit ihm ein Gebot für den Zuschlag vereinbart werden.

Weiterlesen ...

Veranstaltungskalender Gemeinde Reiskirchen 2017 - September

Nachstehend finden Sie den Veranstaltungskalender für September 2017.

Weiterlesen ...

Satzung des Wirtschaftsplanes 2017 des Abwasserverbandes Lauter-Wetter

Nachstehend finden Sie die Satzung des Wirtschaftsplanes 2017 des Abwasserverbandes Lauter-Wetter als Download.

Weiterlesen ...

Öffentliche Bekanntmachung

Amt für Bodenmanagement
Marburg
– Flurbereinigungsbehörde –

Öffentliche Bekanntmachung

Flurbereinigungsverfahren Reiskirchen UF 1852

Aus Anlass des Neubaues der Ortsumgehung Reiskirchen B 49 unterliegen die im Flurbereinigungsbeschluss von 2009 aufgeführten Flurstücke in Teilen der Gemarkungen Reiskirchen, Burkhardsfelden, Lindenstruth, Saasen, Winnerod, Hattenrod (Gemeinde Reiskirchen), der Gemarkung Harbach (Stadt Grünberg) und der Gemarkung Oppenrod (Gemeinde Buseck),  Landkreis Gießen dem Flurbereinigungsverfahren. 

Die betroffenen Grundstückseigentümer werden hiermit an die Bestimmungen der §§ 34 und 35 des FlurbG erinnert:

Weiterlesen ...