Sauberhafter Herbstputz:

Mit viel Engagement räumen Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Reiskirchen auf

Ob die Freiwillige Feuerwehr, lokale Naturschutzgruppen, Schulen, Kindergärten oder Bürgerinnen und Bürger – sie alle sind beim alljährlichen Herbstputz der Kampagne „Sauberhaftes Hessen“ unterwegs, um in der Gemeinde Reiskirchen Straßen, Plätze und Grünflächen von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. In diesem Jahr findet der „Sauberhafte Herbstputz“ vom 22. September bis 30. September statt.

Die hessenweiten Müllsammelaktionen der Kampagne Sauberhaftes Hessen sollen stärker hinsichtlich Abfallvermeidung und Ressourcenschutz sensibilisieren, denn der achtlos weggeworfene Müll bedeutet auch eine Verschwendung natürlicher Ressourcen.

„Wir begrüßen das alljährliche Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger für ein Sauberes Reiskirchen, denn sie gehen mit gutem Beispiel voran und vielleicht nimmt es sich der ein oder die andere zu Herzen, wenn er oder sie mal wieder kurz davor ist, den Müll in die Natur anstatt den Mülleimer zu werfen“, betont Bürgermeister Dietmar Kromm und hofft auch dieses Jahr auf rege Beteiligung bei der Sammelaktion. Nach einer Studie aus Frankfurt sollen insbesondere junge Leute unter 30 Jahren zu den Hauptverursachern des achtlos weggeworfenen Mülls gehören. Hiergegen wollen wir ein klares Signal setzen.

Interessierte Vereine, Verbände, Schulen, Kindergärten, Bürgerinnen und Bürger sowie auch Betriebe und Unternehmen können sich bei Herrn Markgraf (Tel. 06408-959034) informieren oder sich unter https://sauberhaftes-hessen.de/aktion/sauberhafter-herbstputz-vom-22-september-bis-30-september-2018/ anmelden.

Der "Sauberhafte Herbstputz“ findet im Rahmen der Umweltkampagne "Sauberhaftes Hessen" des Hessischen Umweltministeriums statt und wird aktiv vom Förderverein Sauberhaftes Hessen e.V. unterstützt. Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein für eine intakte Umwelt, den Wert von Ressourcen und die Wichtigkeit von Abfallvermeidung zu schärfen: Müll in den Mülleimer anstatt auf die Straße zu werfen, einen wiederverwendbaren anstatt einen Wegwerfbecher zu nutzen, alte Handys abzugeben, anstatt sie in der Schublade zu horten und den Stoffbeutel zum Einkauf mitzunehmen, anstatt die hundertste Plastiktüte zu verbrauchen – alles einfache Dinge, die jede und jeder jeden Tag umsetzen kann. Denn Umweltschutz geht alle an.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.sauberhaftes-hessen.de
und bei www.facebook.com/sauberhafteshessen

Reiskirchen, den 24.8.2018

gez. Kromm
Bürgermeister