Wahlhelfer/innen für die Europawahl am 26. Mai 2019 gesucht

Ohne die Unterstützung von ehrenamtlichen Wahlhelfer und Wahlhelferinnen ist eine Durchführung von einer Wahl nicht möglich.

Die Gemeinde Reiskirchen benötigt 108 Wahlhelfer/Wahlhelferinnen, die in einem der 12 Wahlvorstände mitarbeiten. Die ordnungsgemäße Durchführung der Wahlhandlung sowie die Ermittlung des Wahlergebnisses ist Ihre Aufgabe.

Wer kann ehrenamtlich in einem Wahlvorstand mitarbeiten?

Alle die zur jeweiligen Wahl in Reiskirchen wahlberechtigt sind.

Welche Aufgaben haben die Wahlhelfer/Wahlhelferinnen?

Sie leiten in einem Wahllokal den Ablauf der Wahlhandlung und zählen das Wahlergebnis des Wahlbezirkes aus. Hierzu gehört auch die Entscheidung über die Gültigkeit von Stimmzetteln und Stimmen. Sie müssen die Geheimhaltung wahren und für Ruhe und Ordnung in einem Wahlraum sorgen. Ein Wahlvorstand besteht aus 9 Mitgliedern, darunter sind aber immer einige erfahrene Personen.

Wie lange muss ich helfen?

Der Wahlvorstand trifft sich um 7:30 Uhr im Wahllokal. Da es eine Schichteinteilung gibt, ist man nicht den ganzen Tag im Einsatz. Jedoch kommen alle Mitglieder wieder um 18:00 Uhr zum Auszählen zusammen.

Was bekomme ich für meinen Einsatz?

Ihr Engagement wir mit 25,00 € belohnt. Das sogenannte Erfrischungsgeld erhalten Sie am Wahlsonntag in bar ausgezahlt.

Wie kann ich mich melden?

Bitte bewerben Sie sich formlos per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 06408/9590-10.
Ihr Ansprechpartner bei der Gemeindeverwaltung Reiskirchen ist
Frau Nicole Frank.