Pressemitteilung: Baumfällung im Kreuzungsbereich Lilienweg/Sonnenstraße wegen möglicher Verkehrsgefährdung notwendig

In einer Pressmitteilung informiert die Gemeindeverwaltung über eine Baumfällung im Kreuzungsbereich Lilienweg/Sonnenstraße im Ortsteil Reiskirchen.

Von der dort stehenden Kastanie ging aus fachlicher Sicht mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Verkehrsgefährdung aus, nachdem im Vorfeld dessen Wurzelwerk gekappt werden musste.

Dieser Baum stand nicht nur auf dem Verkehrsknoten, sondern unter anderem auch unmittelbar über einer gemeindlichen Wasserleitung mit Versorgungsabzweigen und unmittelbar angrenzenden Absperrvorrichtungen. Außerdem verliefen dort weitere Hauptversorgungseinrichtungen, so die Verwaltung.

Die Absperreinrichtung der Wasserversorgung sei durch starken Wurzeleinwuchs zuletzt nicht mehr funktionsfähig gewesen. Diese Beeinträchtigung habe behoben werden müssen. Hierdurch seien vor einiger Zeit über 30 % des Wurzelwerkes von dem Baum entfernt worden.

Durch die nachfolgend entstandene Schwächung des Baumes sowie zum Schutz der Versorgungsleitungen, und um den Straßenverkehr nicht zu gefährden, sei es inzwischen notwendig geworden, diesen Baum zügig zu entfernen.

Die Verwaltung bittet die Bevölkerung um Verständnis.

Der Bürgermeister