Aktuelles

Reiskirchener Jugendliche unterwegs in der Partnergemeinde Muttersholtz

Gruppenbild Rathaus Kinder und JugendKennenlernen der Partnergemeinde Muttersholtz war das Motto der diesjährigen Osterfreizeit der Jugendpflege Reiskirchen

In der ersten Osterferienwoche konnten 16 Jugendliche zwischen 10 und 13 Jahren sich fünf Tage die Vorzüge des Elsass und der Partnergemeinde Muttersholtz genauer ansehen. Begleitet wurden sie von Jugendpflegerin Stefanie Abendroth, Jugendpflegemitarbeiterin Nina Stroh und Betreuer Manfred Gössl vom Partnerschaftsverein Reiskirchen e.V.

Weiterlesen ...

Netzausbau für den Landkreis Gießen

logo landkreis giessenNachstehend finden Sie Informationen zum Netzausbau im Landkreis Gießen.

Weiterlesen ...

Abräumung von Gräbern auf den Friedhöfen Reiskirchen, Burkhardsfelden und Hattenrod

Veröffentlichung 13. Woche - amtlich

Abräumung von Gräbern auf den Friedhöfen Reiskirchen, Burkhardsfelden und Hattenrod

Auf dem Friedhof im Ortsteil Reiskirchen ist das Nutzungsrecht für folgende Erdreihengräber abgelaufen oder läuft in Kürze ab:

Weiterlesen ...

Haushaltssatzung der Gemeinde Reiskirchen für das Haushaltsjahr 2017

1. Haushaltssatzung

Aufgrund der §§ 94 ff. der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt geändert durch Gesetz vom 27.05.2013 (GVBl. I S. 218), hat die Gemeindevertretung am 25.01.2017 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

Weiterlesen ...

Regionale Unternehmersprechtage 2017 für kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer

Neue Faltblatt „Regionale Unternehmersprechtage 2017 für kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer“

mit Informationen und Terminen. Ob Neuansiedlung, Ausbau, Unternehmensnachfolge, Fachkräftesicherung, Investitionsförderung oder Suche nach qualifizierten Beratern: beim Unternehmersprechtag sitzen Vertreterinnen und Vertreter der regionalen Wirtschaftsförderung, der WI-Bank, der Kammern und des RKW an einem Tisch.

Weiterlesen ...

Vorstellung des Jahresprogramms 2017 zur Spendenübergabe fertig

SpendenübergabeVon Tagesangeboten bis hin zur Osterfreizeit  wieder vielseitiges Angebot der Jugendpflege Reiskirchen für alle Altersgruppen

Die letzten Wochen war viel los in der Jugendpflege Reiskirchen, hieß es doch, dass Programm für 2017 vor Weihnachten fertig zu stellen und das Programmheft zu verteilen.

Nachdem Jugendpflegerin Stefanie Abendroth Ende Oktober am Partnerschaftswochenende in Muttersholtz in Frankreich teilnahm, konnten endlich die Vorplanungen eines Highlights in 2017 vertieft werden. Die fünftägige Freizeit in die Partnergemeinde nach Muttersholtz, die für 10- bis 15-Jährige in der ersten Osterferienwoche (03. bis 07. April 2017) stattfindet, wird zusätzlich von der Jagdgenossenschaft Reiskirchen mit einer Spende von 2.000,00 € unterstützt und ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm sowie einen kostengünstigen Teilnehmerpreis von 90,00 €.

Weiterlesen ...

Fauna-Flora-Habitatgebiet „Waldgebiete zwischen Weitershain und Bersrod“

Für das Fauna-Flora-Habitatgebiet „Waldgebiete zwischen Weitershain und Bersrod“ liegt der Maßnahmenplan nach § 5 Abs. 3 des Hessischen Ausführungsgesetzes zum Bundesnaturschutzgesetz vor.

Das 575 ha große Fauna-Flora-Habitatgebiet „Waldgebiete zwischen Weitershain und Bersrod“ ist eines von 639 Natura 2000-Gebieten, die das Land Hessen an die EU gemeldet hat. Für dieses Gebiet wurde ein Plan aufgestellt, in dem die Maßnahmen dargestellt werden, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustandes für das Natura 2000-Gebiet geeignet oder im Rahmen der Überwachung erforderlich sind.

Weiterlesen ...

Die Zuständigkeit bei der Versorgung von Fundtieren ändert sich:

Ab dem 01. Januar 2017 ist der Tierschutzverein „TierfreundLich e.V.“ für die Versorgung von Fundtieren aus der Gemeinde Reiskirchen zuständig.

TierfreundLich e.V. ist unter den Mobil-Nr.: 0160 - 2980995 und 01520 - 4022888 zu erreichen.

Weiterlesen ...

Widerrechtliche Ablagerungen auf dem Kompostplatz am Nonn

Wie wir leider wiederholt feststellen, werden Grünabfälle, aber auch andere Abfälle, auf dem Kompostplatz am Nonn abgeladen, trotz entsprechender Verbotsschilder. Wir weisen erneut daraufhin, dass dieser Platz ausschließlich von kommunalen Mitarbeitern genutzt werden darf. Verstöße hiergegen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld bis zu 1.000,-- € belegt werden können.

In diesem Zusammenhang bitten wir die Bevölkerung, Verstöße der Gemeindeverwaltung Reiskirchen zu melden.

 

Reiskirchen, den 2.11.2016

Markgraf
Fachbereich I 

Standorte der Altglascontainer in der Gemeinde Reiskirchen

Kürzlich mussten wir einen Altglascontainer-Standort im Ortsteil Reiskirchen wechseln. Die Container vom Hermann-Löns-Weg wurden zum neuen Standort am Wendehammer der Ferdinand-Porsche-Straße versetzt. Wir bitten um Beachtung. Hier alle Standorte in Reiskirchen.

Weiterlesen ...