Stellenausschreibung: Bauhofmitarbeiter (m/w/d)

Bei der Gemeinde Reiskirchen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als logo

Bauhofmitarbeiter (m/w/d)
(Vollzeit 39,00 Std./Wo.)
zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Das Aufgabengebiet umfasst primär die Aufgabenbereiche der Tiefbaukolonne (Kanalbau, Maurerarbeiten, Asphaltarbeiten, Natursteinpflasterverlegung sowie Verbundpflasterarbeiten). Daneben erfolgt bei Bedarf der Einsatz im gesamten Aufgabenspektrum des gemeindlichen Bauhofes

Voraussetzungen für diese Stelle:
- Eine abgeschlossene Ausbildung als Maurer, Tief-/Straßenbauer mit entsprechender Berufserfahrung
- Erfahrungen im Straßenbau
- Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein
- Sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
- Eignung und Bereitschaft zur Teamarbeit
- Hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
- Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B/BE/C1E, der zusätzliche Besitz der Klasse 2 bzw. C ist von Vorteil
- Erfahrung beim Führen von Baggern und Baumaschinen
- Bestandene Werkpolierprüfung o.ä. ist von Vorteil
- Bereitschaft zur Übernahme von Tätigkeiten auch außerhalb üblicher Arbeitszeiten (z.B. an Wochenenden, Feiertagen, Nachts) sowie zur Ableistung von Rufbereitschaftsdiensten

Wir bieten:
- ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem interessanten und vielseitigen Aufgabengebiet bei einer Eingruppierung in der Entgeltgruppe 5  nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
- eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
- individuelle Fortbildungsmöglichkeiten

Nach Maßgabe der Vorschriften des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes (HGIG) besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Frauen sind deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen).

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis der bisherigen Tätigkeiten, Referenzen) werden bis zum 27.03.2019 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Reiskirchen, Herr Krenschker, Schulstraße 17, 35447 Reiskirchen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erbeten. Nähere Auskünfte zum ausgeschriebenen Stellenprofil erhalten Sie bei der Gemeinde Reiskirchen, Herrn Krenschker, unter der Tel.-Nr. 06408/9590-13.

Wir möchten Sie bitten, die Bewerbungsunterlagen nur in Fotokopien ohne Plastikhüllen, Heftmappen usw. einzureichen. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ist nur dann möglich, sofern der Bewerbung ein entsprechend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen vernichtet.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Reiskirchen
gez. Kromm
Bürgermeister